Finanzplanung

 

Was ist Finanzplanung

Bei der privaten Finanz- und Vermögensplanung („Financial Planning”) handelt es sich um eine um- fassende und ganzheitliche Betrachtung sämtlicher finanziellen Aspekte des „Unternehmens” Privathaushalt. Die private Finanzplanung ist ein systematischer Prozess, der Kunden helfen soll, ihre finanziellen Ziele zu konkretisieren und zu erreichen; dieses unter Berücksichtigung der finanziellen, rechtlichen, persönlichen und familiären Ausgangslage, sowie anderer relevanter externer Rahmenbedingungen. Zu den Arbeitsgrundlagen gehören Liquidität, Vermögen, Bilanzen, Einnahmen-Ausgabenrechnung, persönliche Ziele und Präferenzen.
Die private Finanzplanung ähnelt insofern den betriebswirtschaftlichen Auswertungen und den Bilanzen, die Unternehmensberater und Steuerberater für Unternehmen erstellen, und die ohne diese Zahlenwerke nicht gesteuert werden können. In Anlehnung an diesen betrieblichen Hintergrund spricht man bei der privaten Finanzplanung auch vom „Unternehmen Privathaushalt”, welches es zu analysieren / optimieren gilt.

Wie läuft eine Finanzplanung ab?

Der Prozess besteht aus Datenerfassung, Analyse und Planung, Dokumentation sowie zukünftiger Betreuung mit periodischer Kontrolle. Durch die analytische Vorgehensweise ist die Finanzplanung zum Inbegriff der kundenorientierten Beratung geworden, die deutlich im Gegensatz zur allgemein üblichen produktorientierten „Finanzberatung” steht. Von Anfang bis Ende der Finanzplanungs-Beratung steht das individuelle ganzheitliche Finanz- und Vermögenskonzept im Vordergrund, welches nicht nur das Geld-, Wertpapier- und Realvermögen umfasst, sondern auch Versicherungsprodukte und Schulden mit einbezieht sowie die persönliche Situation, individuelle Vorgaben und Gegebenheiten berücksichtigt. Zielsetzung ist bspw. die Kostenopitmierung, der Erhalt und Ausbau des Vermögens, aber auch Potenziale für eine verbesserte Nachsteuerrendite zu lokalisieren u.v.a.m.

Welchen Nutzen haben Sie von der Finanzplanung?

Für den Kunden ergibt eine Financial-Planning- Beratung eine ganze Reihe von Vorteilen. Die Übersichts- und Ordnungsfunktion eines Finanzplanes helfen dem Kunden, die persönliche Vermögenssituation vertiefter wahrzunehmen und die komplexen Zusammenhänge besser zu beherrschen. Kaum ein Kunde hat sein gesamtes Vermögen bei nur einem Kredit-/ Investmentinstitut bzw. einer Lebensversicherungsgesellschaft angelegt. Neben dem Gehaltskonto bei der „Hausbank” verfügen nahezu alle deutschen Haushalte über eine Kapitallebensversicherung, dazu kommen Bausparverträge, Wertpapierdepots usw.

Schon der Überblick über alle Finanzanlagen ermöglicht eine bessere Asset Allocation. Die Optimierungsfunktion dient der Kostenminimierung sowie einer Verbesserung der Vermögensstruktur, so dass bei gleichem Risiko mehr Rendite realisiert wird, oder die gleiche Rendite bei gesenktem Risiko. Zudem wird das Produktangebot im Finanzsektor immer komplexer und unübersichtlicher und die Altersversorgung immer unsicherer. Im Rahmen der Einbindung von vorgesehenen Abschlüssen zu Investments, Finanzierungen etc. können gerade die oft unterschätzten komplexen Wirkungsweisen im und auf das gesamte Unternehmen Privathaushalt simuliert werden. Gleichfalls lassen sich so auch die verschiedensten Veränderungen in Beruf und Familie im „geschlossenen Modell” simulieren, um frühzeitig Erkenntnisse bzgl. neuer/geänderter Situationen sammeln zu können.

Für eine detaillierte Erstinformation zu Finanzplanung stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Nadine Rhode
Bankbetriebswirtin

In den Neunmorgen 23
67483 Edesheim

Mobil: 0160-97972799

E-Mail:
Nadine.Rhode@finanzierung-experte.de